Sie sind hier:HomeBNB

Gebäudezertifizierung nach BNB

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) ist eine technische Regel zur Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden und Außenanlagen. Das BNB wurde 2010 vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) herausgegeben und wird vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) kontinuierlich weiterentwickelt. Die Anwendung des BNB erfolgt durch den Bund verpflichtend sowie Länder und Kommunen freiwillig. Für die am Bau Beteiligten dient das BNB als Grundlage für die Schaffung nachhaltiger Gebäudequalitäten.

Am 22.09.2011 wurde das Steinbeis-Transfer-Institut Bau- und Immobilienwirtschaft (STI), vom BMVBS als BNB-Systembetreiber anerkannt. Das STI ist berechtigt, Gebäudezertifizierungen nach dem BNB für folgende Systemvarianten durchzuführen und Gebäude mit dem BNB-Gütesiegel des Bundes auszuzeichnen.

- Büro- und Verwaltungsgebäude Neubau
- Büro- und Verwaltungsgebäude Komplettmodernisierung
- Büro- und Verwaltungsgebäude Nutzen und Betreiben
- Unterrichtsgebäude Neubau
- Unterrichtsgebäude Komplettmodernisierung
- Laborgebäude Neubau
- Außenanlagen Neuanlage

Voraussetzung für eine BNB-Gebäudezertifizierung ist eine erfolgreiche Konformitätsprüfung.
Die in der Sachverständigenliste verzeichneten Personen sind berechtigt, Gebäudebewertungen nach BNB
beim Steinbeis-Transfer-Institut Bau- und Immobilienwirtschaft zur Konformitätsprüfung einzureichen.

Sachverständige für Nachhaltiges Bauen (SHB/STI)

sind berechtigt, folgendes Logo (mit der personenbezogenen Registriernummer) zu verwenden.